Molekularpathologie
http://www.patho-ao.de/molekularpathologie.html

© 2019

Molekularpathologie

Als weitere molekulare Methode für die Tumordiagnostik, die Prüfung einer familiären Tumor-Prädisposition und die Hilfe bei der Wahl einer geeigneten, individualisierten Tumortherapie hat sich die Molekularpathologie etabliert. Sie basiert auf genetischen Analysen spezifischer DNA- und RNA-Sequenzen, die in bestimmten Tumoren bestimmte Mutationen oder Umlagerungen aufweisen können.

 

Die wichtigsten und häufigsten Untersuchungen, alle therapeutisch relevanten Mutationsprüfungen zu N-RAS, K-RAS, EGFR, BRAF Codon 600 und zur Mikrosatelitten-Instabilität von Tumorgeweben, bieten wir selbst vor Ort an. Das ermöglicht eine grundsätzlich rasche Bearbeitung. Bei voller Kontrolle über die Tumorhistologie sind per Mikrodissektion oft noch kleinste Biopsien molekularpathologisch aussagekräftig, unterstützt durch die hohe Sensitivität und Verlässlichkeit des von uns eingesetzten Detektionssystems. Über die Routine-Diagnostik hinaus kooperieren wir mit spezialisierten Laboratorien, die an den von uns asservierten und vorbereiteten Tumorgeweben eine Vielzahl weiterer molekularpathologischer Untersuchungen durchführen.

Telefon: +49 7522 909444
Telefax: +49 7522 909445

Institut für Pathologie
Allgäu-Oberschwaben
Am Engelberg 33a
88239 Wangen im Allgäu
info@patho-ao.de